© Baptiste Brossard
Beginn: 17:00 Uhr  |  End: 22:00 Uhr
17. Januar 2020
1
Eintritt frei

"Processions" von Baptiste Brossard

17. Januar 2020
1
Eintritt frei

Zwischen Poesie und Politik in der Reihe "Digitale Utopie?"

Meet the Artist: Fr 17.01, 16:30 Uhr

Die Augen eines Händlers, die Fassade eines alten Radiumlabors, die Prozession der republikanischen Garde, Scharfschützen nehmen ihre Positionen ein, eine düstere Modenschau, die rotierenden Spuren von Panzern, die Baustelle Europa, Mondmasken, ein Carillonspieler, der seine Glocken läutet, eine Parade von Sudentenverbindungen, das brennende Bildnis eines Generals in Erinnerung an das Sac du Palatinat und ein trauriger Haufen von Kampfflugzeugen.

„Processions“ ist ein filmischer Essay der in den Jahren 2018 und 2019 in Deutschland und Frankreich entstand. Er setzt sich zusammen aus Szenen, die im Verborgenen gefilmt wurden: Gebündelte Märsche und europäische Rituale, die von einem industriellen und choralen Soundtrack begleitet werden und deren Bilder nie ganz die Details ihrer Inhalte verraten – oder auch ihre geografischen und zeitlichen Ursprünge. Durch die Montage des Films kommen so größere Themen und Zeitlichkeiten zutage.

Zwischen Poesie und Politik angesiedelt, ist die Arbeit ein experimenteller Dokumentarfilm. „Processions“ bewahrt die Ambiguität zwischen dem Wachrufen des historischen Erbe und dem Hier und Jetzt unseres gemeinsamen Raums.

Baptiste Brossard war von April bis Juni 2019 Artist in Residence der Kunststiftung Baden-Württemberg.

Eine Veranstaltung des Institut français Stuttgart unterstützt vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg und der Region Auvergne-Rhône-Alpes.

Institut français Stuttgart | Schlossstr. 51, 70176 Stuttgart | Eintritt frei

Das könnte Sie auch interessieren

Donnerstag 23 Jan 2020 - 14:00 bis Freitag 06 Mär 2020 - 18:00