Patrick Simon
6. Juni 2018
19:30 Uhr
Eintritt frei

Vortrag: Erschwert Religion die Integration? Der Islam und die Muslime in Frankreich

Stadtbibliothek Stuttgart, Mailänder Platz 1, 70173 Stuttgart
Mailänder Platz 1
70173 Stuttgart
6. Juni 2018
19:30 Uhr
Eintritt frei

Fragen zur Integration von Migrantinnen und Migranten in europäischen Gesellschaften reichen viel weiter als die Flüchtlingskrise zurück. Die Entwicklung zu multikulturellen Gesellschaften führt dazu, dass Integrationsmodelle und Prozesse des gesellschaftlichen Zusammenhalts neu überdacht werden. Integration – das Schlagwort für diese Fragen – gibt den Rahmen für die Beziehungen zwischen Bevölkerungsminderheiten und Bevölkerungsmehrheit vor und öffnet die Perspektive einer Annäherung von gemeinsamen Normen und Wertvorstellungen. Religion wird als problematisch im Hinblick auf Integration gesehen, da ihre Sichtbarkeit als Widerspruch zu laizistischen Gesellschaften wahrgenommen wird. (in Frankreich, aber auch in den Niederlanden und in geringerem Maße in Deutschland). Allerdings ist in erster Linie der Islam Ziel dieser Kritik. Welche Stelle nimmt die Religion im Integrationsprozess ein?

Oder allgemeiner formuliert: Wie steht es heutzutage um die Integration in Frankreich?

Patrick Simon ist Demograf am INED und am Institut für Politikwissenschaften in Paris. Er forscht zu Integrationsprozessen von Immigranten und ihrer Nachfahren in multikulturellen Gesellschaften und zu Fragen ethno-rassistischer Diskriminierung.

Sein 2016 mit anderen herausgegebener Band "Trajectoires et origines" ist das Ergebnis einer großangelegten Studie zur Vielfalt der Bevölkerung Frankreichs.

 

In Zusammenarbeit mit dem Hospitalhof Stuttgart

Im Rahmen der Reihe „Europa-Islam- das große Missverständnis“ der Universität Stuttgart. Leitung Judith Yacar

Das könnte Sie auch interessieren

Donnerstag 31 Mai 2018 -
09:00 bis 11:15
Mittwoch 06 Jun 2018 - 19:30
Samstag 09 Jun 2018 -
07:45 bis 20:45