16. November 2017
19:30 Uhr
Eintritt frei

Du mot à l’image: „La Traversée de Paris“

Institut français Stuttgart
16. November 2017
19:30 Uhr
Eintritt frei

Im zweiten Teil der Reihe steht die auf Marcel Aymés Novelle basierende Komödie im Fokus.

Ob Klassiker, zeitgenössischer Film oder die Verfilmung moderner Graphic Novels: Schon lange gilt die Literatur als eine inspirierende Kunst für Filmemacher. Die Verfilmungen zahlreicher Bücher gehören heute zu den größten Kinoerfolgen unter den Zuschauern, die ihre literarischen Abenteuer um das Bewegtbild erweitern möchten. Im Rahmen von „Stuttgart auf Französisch“ lädt die Reihe „Du mot à l’image“ zu einer Entdeckung berühmter Verfilmungen frankophoner Romane ein. Film- und Literaturfreunde erwartet neben einer Einführung in das literarische Werk des jeweiligen Autors durch Judith Yacar (Universität Stuttgart) eine Diskussionsrunde, in der die Besonderheiten und mögliche Unterschiede von Film und Buchvorlage erörtert werden.

Im November wird die auf Marcel Aymés Novelle basierende Komödie La Traversée de Paris (F 1956, 80 Min., OmdU) von Claude Autant-Lara mit Jean Gabin, Bourvil und Louis de Funès gezeigt:

Paris, 1942/43: Der arbeitslose Taxifahrer Martin übernimmt in der seit Juni 1940 von der Wehrmacht besetzten Stadt gelegentlich Transporte für den Schwarzmarkt. Nachdem sein Gehilfe verhaftet wurde, steigt Grandgil ins Geschäft ein. Eines Tages übergibt ihnen der Metzger Jambier ein schwarz geschlachtetes Schwein in vier Koffern, die Martin und Grandgil nun nachts durch das besetzte Paris transportieren. Dabei kommt es zu einigen Überraschungen und einer brenzligen Begegnung mit der deutschen Gestapo…

Die Veranstaltung findet auf Französisch und Deutsch statt.

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich unter info.stuttgart@institutfrancais.de oder Tel. 0711 / 239 25 13

Veranstalter: Institut français Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren

Mittwoch 06 Dez 2017 - 20:00
Dienstag 12 Dez 2017 - 20:00
Donnerstag 14 Dez 2017 - 19:30