Mirari 3 (detail), Capucine Vandebrouck, 2017, biotheanol fireplace, projection of white light, heat emanation © Capucine Vandebrouck
10. July 2017
10. September 2017

Beginn: 10:00 Uhr  |  End: 18:00 Uhr
Eintritt frei

Capucine Vandebrouck: Fata Morgana

Galerie Stadt Sindelfingen
Marktpl. 1
71063 Sindelfingen
10. July 2017
10. September 2017

Beginn: 10:00 Uhr  |  End: 18:00 Uhr
Eintritt frei

Capucine Vandebrouck enthüllt die Geheimnisse der Materie.

Die französische Bildhauerin Capucine Vandebrouck enthüllt in ihrem Werk die Geheimnisse der Materie und die unsichtbare Aura der Objekte. Mit Hilfe von Installationen macht Vandebrouck Verborgenes sichtbar und zeigt die pure Realität, indem sie spiegelt, reflektiert und beleuchtet. Sie erzeugt eine Spannung zwischen der Macht der Imagination, die ihre Arbeiten hervorrufen und dem Realen, das durch das reine Sehen wahrgenommen wird. Um diese Stimmungen zu erzeugen, nutzt sie die verschiedenen Aggregatszustände des Lichts und lichtabsorbierende Salze, um auf Objektträgern das Greifbare zu evaluieren.

Die Ausstellung präsentiert das Ergebnis des Stipendien-Austauschprogramms für Bildende Künstlerinnen und Künstler zwischen dem Land Baden-Württemberg und dem DRAC Alsace, an dem Capucine Vandebrouck 2014 teilnahm. Das Programm findet in Kooperation mit dem Institut français und CEAAC Straßburg statt.

Capucine Vandebrouck (*1985) lebt und arbeitet in Straßburg. Sie studierte Bildhauerei an der École Supérieure des Arts Décoratifs in Straßburg, sowie an der École Nationale Supérieure d'Art in Bourges und der Universität Marc Bloch in Straßburg. Vandebrouck erhielt mehrere Preise und Stipendien. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen internationalen Einzelausstellungen gezeigt, unter anderem in der Kunsthalle Basel, in La Grande Place – Musée du Cristal Saint-Louis in Saint-Louis-lès-Bitche, in La Synagogue in Delme, im CEAAC in Straßburg, in der Galerie d’Art PERRIN in Montbéliard und Galerie Thaddaeus Ropac in Paris, im CRAC Alsace in Altkirch und im Musée Théodore Deck in Guebwiller sowie im Atelier der Kunststiftung Baden-Württemberg in Berlin.
Im Jahr 2017 war sie Teilnehmerin des Salon de Montrouge in Paris.

Die Vernissage findet am Sonntag, den 9. Juli um 18.00 Uhr statt.

Rahmenprogramm:

22. Juli: Kuratorenführung mit der Leiterin der Galerie Stadt Sindelfingen

31. Juli bis 11. August: Sommercamp „Fata Morgana“ für Kinder zwischen 7 und 14 Jahren: Während des einwöchigen Camps setzen sich die Kinder mit Licht, Kristallen und unterschiedlichen Texturen in der Kunst auseinander.

Ausstellungsöffnungszeiten: Mo-Fr 10.00-18.00 Uhr, Sa, So & an Feiertagen 10.00-17.00 Uhr

Eintritt frei

Veranstalter: Galerie der Stadt Sindelfingen in Zusammenarbeit mit dem Institut français Stuttgart und dem CEAAC Straßburg. Mit der Unterstützung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Freitag 10 Nov 2017 - 10:00 bis Freitag 15 Dez 2017 - 16:00
Sonntag 03 Dez 2017 - 18:00 bis Mittwoch 28 Feb 2018 - 19:00
Donnerstag 18 Jan 2018 - 19:00 bis Sonntag 28 Jan 2018 - 21:00