23. February 2017
19:30 Uhr
Eintritt frei

6. DEUTSCH-FRANZÖSISCHES WIRTSCHAFTSGESPRÄCH: PRODUKTION UND PRODUKTE IN ZEITEN DES DEMOGRAFISCHEN WANDELS

Institut français Stuttgart, Schloßstr. 51, 70174 Stuttgart
Schloßstraße 51
70174 Stuttgart
23. February 2017
19:30 Uhr
Eintritt frei

Wirtschaftsgespräch zu den Auswirkungen des demografischen Wandels.

Als gesellschaftliches Phänomen betrifft der demografische Wandel – wenn auch auf unterschiedliche Weise – sowohl Frankreich als auch Deutschland. So ist die Geburtenrate seit 1972 in Deutschland niedriger als die Sterberate und bereits heute sind 25 Prozent der Bevölkerung über 60 Jahre alt. Frankreich hingegen konnte seit den 1970er Jahren eine durchaus dynamische Geburtenrate aufweisen, doch auch dort beginnen die Werte zu stagnieren und so sind die Franzosen durch die konstante Erhöhung der Lebenserwartung der letzten Jahrzehnte ebenso von der allgemeinen Alterung der Bevölkerung betroffen.

Dieser Altersanstieg hat auch direkte Auswirkungen auf die Produktion und den Konsum. Um ihre Produktivität und Dynamik zu erhalten, sucht die deutsche Industrie beispielsweise im Ausland nach qualifizierten Arbeitskräften und versucht u.a. mit familienfreundlichen Arbeitszeitmodellen, oder der Robotisierung von Arbeitsprozessen, ihre Attraktivität als Arbeitgeber zu steigern. Darüber hinaus führen die besonderen Bedürfnisse einer alternden Gesellschaft zur Herausbildung neuer Marktsegmente für Produkte und Dienstleistungen (Roboter, Überwachungssysteme). Angesichts all dieser Entwicklungen wird sich das Gespräch mit den Herausforderungen für die Industrie und den damit einhergehenden Chancen zur Erschließung neuer Märkte befassen.

Grußworte:

Nicolas Eybalin, Generalkonsul Frankreich und Leiter des Institut français Stuttgart

Günther Fleig, Mitglied des Vorstands der Freunde des Institut français Stuttgart e.V.

Präsentationen mit anschließender Podiumsdiskussion

Referenten:

Guy Maugis, Präsident der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer und Berater der Geschäftsführung Robert Bosch GmbH

Stephan Kreutzer, Leiter der Geschäftsfeldentwicklung AAL bei der HAGER Group und Geschäftsführer der Atral-Secal GmbH Weinheim

Moderation:

Prof. Dr. Henrik Uterwedde, ehem. Stellv. Leiter des DFI Ludwigsburg

Mit anschließendem Empfang

Eintritt frei. Anmeldung erforderlich unter info.stuttgart@institutfrancais.de oder Tel. 0711 / 239 25 13

Veranstalter: Institut francais Stuttgart & die  Freunde des Institut français Stuttgart e.V. In Kooperation mit der Stadt Fellbach, der DGAP, der IHK Stuttgart und dem Club d‘Affaires franco-allemand du Bade-Wurtemberg e.V. Mit freundlicher Unterstützung von Ibis und Dassault Systemes.

Das könnte Sie auch interessieren

Donnerstag 27 Apr 2017 - 19:00
Freitag 28 Apr 2017 - 19:30
Sonntag 07 Mai 2017 - 18:00