12. Januar 2017
20:00 Uhr
Ab 9.00 €

Auf Leben und Tod – À la vie, à la mort

Kulturzentrum Merlin e.V., Augustenstr. 72, Stuttgart-West
Augustenstraße 72A
70178 Stuttgart
12. Januar 2017
20:00 Uhr
Ab 9.00 €

Theater-Performance im Rahmen der Reihe „Soziale Republik vs. Soziale Marktwirtschaft.

Die Pariser Regisseurin und Autorin Simone Rist hat ein halbes Jahr in einer Intensivstation hospitiert. Ihre Erfahrungen haben in „Auf Leben und Tod“ ihren Niederschlag gefunden: Zwei Patienten, eine junge Frau und ein älterer Mann, liegen im künstlichen Koma. Niemand geht auf sie ein, niemand spricht sie an. Schließlich versetzen sie die ganze Intensivstation in einen Zustand jenseits der Realität, in ein ungewöhnliches Spiel „auf Leben und Tod“.

Mit Lena Conrad, Folkert Dücker, Florian Esche, Christoph Franz, Paulina Jürgens und Johanna Maria Zehendner

Deutsche Uraufführung, Übersetzung Hedda Kage, Regie Simone Rist

 

Eintritt: AK 15 €/ 12 €, VVK 12 €/9 €
Karten und Reservierungen über www.merlinstuttgart.de oder unter 0711/61 85 49

Weitere Vorstellungen:

Dienstag, 17. Januar, um 20.00 Uhr im Landestheater Tübingen
Mehr Infos unter: www.landestheater-tuebingen.de

Samstag, 21. Januar, 20:00 Uhr, Württembergische Landesbühne (WLB)

Mehr Infos unter: www.wlb-esslingen.de

Veranstalter: Förderverein Deutsch-Französischer Kultur Stuttgart. Mit freundlicher Unterstützung von der Landeshauptstadt Stuttgart, dem Institut francais Stuttgart, der LBBW, der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Konrad-Adenauer-Stiftung, der Rosa-Luxemburg-Stiftung und den Gewerkschaften ver.di und IG-Metall, und dem Marienhospital.