PDLA 2017

Prix des lycéens allemands

Der Prix des lycéens allemands ist eine Initiative des Institut français Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Ernst Klett Sprachen GmbH.

Die Auswahl besteht wie jedes Jahr aus 4 Romanen der neueren frankophonen oder französischen Jugendliteratur:

  • La belle rougeAnne Loyer
    Alice Editions 2015
  • Là où naissent les nuages, Anne-Lise Heurtier
    Casterman 2015    
  • La Folle rencontre de Flora et Max, Martin Page et Coline Pierré
    Ecole des loisirs 2016
  • Le fils de l’Ursari, Xavier-Laurent Petit
    Ecole des loisirs 2016

Zu Hause, im Unterricht, in der AG lesen die Schülerinnen und Schüler spannende Bücher, trainieren ihre Lesefähigkeiten in Französisch und bereiten sich auf die Jurys vor.

Höhepunkte des Prix des Lycéens allemands sind die Begegnungen mit den Autoren, die Schuljurys und die Landesjurys bei denen auf Französisch debattiert und anschließend das Lieblingsbuch gewählt wird.

Auf der offiziellen Seite finden Sie Beschreibungen sowie pädagogisches Material (ab dem 30. September 2017).

 

Die Anmeldungen für die Austragung 2018 sind offen!

- bis zum 12. Juli 2017: Anmeldeschluss für die erste Buchbestellung in Baden-Württemberg
- bis zum 19. Juli  
2017: Anmeldeschluss für die erste Buchbestellung im Saarland

- bis zum 27. September 2017: Anmeldeschluss für die zweite Buchbestellung in Baden-Württemberg
- bis zum 6. september 2017: Anmeldeschluss für die zweite Buchbestellung im Saarland

-bis zum 16. Oktober 2017 : Anmeldeschluss für die dritte Buchbestellung in Baden-Württember

-bis zum 10.Oktober 2017 : Anmeldeschluss für die dritte Buchbestellung im Saarland

 

Melden Sie sich und Ihre Schüler mit den folgenden Formularen an:
Anmeldeformular Baden-Württemberg: /sites/default/files/Stuttgart/linguistique/anmeldeformular_bw_2017-18.doc

Anmeldeformular Saarland: /sites/default/files/Stuttgart/linguistique/anmeldeformular_saarland_2017-18.doc
 

Außerdem wird eine Einführungsveranstaltung für interessierte Lehrer/Lehrerinnen, am 20. Oktober 2017 (15 Uhr), im Institut français Stuttgart angeboten.

Die vier Bücher befinden sich in der Mediathek des IF Stuttgart.

Entdecken Sie auch